Das neue Jahr wird bei Bitcoin wieder spannend

Bitcoin Halving

2020 wird es ein weiteres Bitcoin Halving geben. D.h. die Belohnungen für das Minen von neuen Bitcoin Blöcken werden halbiert. Nach jedem 210.000 Block (etwa alle 4 Jahre) wird ein Bitcoin Halvings durchgeführt. Dies ist im Bitcoin Code fest implementiert und wird vollautomatisch durchgeführt.

Durch die Halvings wird die Anzahl der Bitcoins verknappt und nähert sich über die Jahre den etwa 21 Millionen maximal möglichen Bitcoins an. In den vergangenen Jahren kam es im Zeitraum rund um die Halvings zu einem starken Preisanstieg. Werden wir dieses auch 2020 sehen?

Aktuell wird die Halbierung der Belohnung von 12,5 auf 6,25 Bitcoins bei Block 630.000 um den 18. Mai 2020 herum erwartet.

Schnorr Algorithmus und Taproot

Technologisch wesentlich interessanter könnte 2020 der Wechsel von Elliptic Curve Digital Signature Algorithm (ECDSA) auf den Schnorr Algorithmus werden. Das Patent für Schnorr ist ausgelaufen und somit kann der Algorithmus nun auch für Bitcoin genutzt werden. Mit Schnorr wird es dann möglich sein aggregierte Keys zu erzeigen. Dies führt zu einer höheren Privatsphäre, da man einzelne Key zu einem gemeinsamen Key zusammenführen und über diesen Transaktionen ausführen kann.

Basierend auf Schnorr könnte Taproot eingeführt werden. Mit Taproot schauen alle Outbound Adressen dann identisch aus. Aktuell befindet sich der Verbesserungsvorschlag in der sogenannten Feedback Phase.

Weitere Informationen: https://bitcoinist.com/schnorr-taproot-soft-fork-promises-big-things-for-bitcoin/

Getagged mit: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*