Bitcoin Gold verkaufen – Deine Bitcoins sind in Gefahr!

Was solltest du beachten solltest bevor du Bitcoin Gold verkaufst?

Du hast vom Bitcoin Gold Fork gehört und möchtest die Bitcoin Gold verkaufen? Doch vor dem Verkauf, gibt es ein paar Dinge zu beachten. Der Bitcoin Gold Fork unterscheidet sich in einigen Punkten vom letzten Fork, bei dem Bitcoin Cash entstand.

Der wichtigste Unterschied zum Bitcoin Cash Fork ist, dass aktuell keine Replay Protection bei Bitcoin Gold eingebaut ist. Was bedeutet das? Dies kann dazu führen, dass bei einer Transaktion von Bitcoin Gold auch deine Bitcoins auf der original Blockchain verschoben werden könnten und diese verloren gehen.

Um deine Bitcoin nicht zu gefährden, solltest du daher entweder noch keine Bitcoins verschieben bis das Thema Replay Protection geklärt ist oder durch einen kleinen Trick dafür sorgen, dass eine Transaktion auf der Bitcoin Gold Blockchain nicht auf der Bitcoin Blockchain kopiert werden kann.

Coinbase und auch Exodus gaben bekannt, dass sie Bitcoin Gold zunächst nicht unterstützen werden, da die Entwickler von Bitcoin Gold den Quellcode nicht öffentlich verfügbar gestellt haben und dies ein erhebliches Sicherheitsrisiko darstellt.

Wie ist Bitcoin Gold entstanden?

Der erste Bitcoin Gold Bock wurde nach dem Erreichen des Bitcoin Blocks 491.407 erstellt. Das Mainnet wurde am 12. November veröffentlicht und damit der Zugriff auf die Bitcoin Gold möglich.
Siehe auch hier: https://bitcoingold.org/bitcoin-gold-live/

Auf der Webseite kann ab sofort der Bitcoin Gold full node client heruntergeladen werden.

Wenn du zum Zeitpunkt des Snapshots am 23. Oktober Bitcoins in einem Wallet hattest, kannst du mit deinem private Key auf deine Bitcoin Gold mithilfe eines unterstützten Bitcoin Gold Wallet zugreifen. Welche Wallets aktuell unterstützt werden, findest du auf der offiziellen Bitcoin Gold Website.

Zu beachten ist, dass es sich bei dem Ereignis nicht um den Segwit2x Fork des Bitcoin Netzwerks handelt, das Mitte November durchgeführt werden sollte.

Bitcoin Gold ist ein Clone der Bitcoin Blockchain mit dem Ziel es jedem mit einem handelsüblichen Grafikkarten Chip (GPU) zu ermöglichen Bitcoin Gold zu schürfen. Dies soll laut den Bitcoin Gold Entwicklern dazu führen den Mining-Prozess demokratischer zu gestalten. Bei Bitcoin wird das Mining heute hauptsächlich von relativ wenigen großen Unternehmen mit speziellen hochoptimierten und teuren Computern, sogenannter ASIC Minern, durchgeführt. Bei Bitcoin Gold wurde daher ein anderer  Mining-Algorithmus eingeführt. Es wurde vom SHA256-Algorithmus zu Equihash-Algorithmus gewechselt. So soll eine Zentralisierung vermieden werden.

 

Weitere Informationen findest du in folgenden zwei Videos.

Bitcoins absichern und Bitcoin Gold Zugriff

Es gibt einen einfachen Trick, wie du auf deine Bitcoin Gold Coins auch ohne Replay Protection zugreifen kannst, ohne deine Bitcoins zu gefährden.

Die folgende Vorgehensweise kann ich empfehlen:

1. Schritt: Zusätzliche Bitcoin nach dem Fork senden

Bitcoin Gold erhälst du kostenlos, wenn du deine Bitcoins am 23. Oktober auf einer Bitcoin Wallet gehalten hast, bei der du die Private Keys unter eigener Kontrolle hast. Um deine Bitcoin vor Verlust zu schützen, solltest du zunächst eine kleine Menge zusätzlicher Bitcoins an deine Bitcoin Adresse schicken. Dies führt dazu, dass auf den beiden Blockchains dann eine unterschiedliche Anzahl Coins vorliegen und eine Replay Attacke nicht mehr durchgeführt werden kann.

2. Schritt: Alle Bitcoin auf Wallet mit Private-Key-Kontrolle transferieren

Als nächstes solltest du deine Bitcoins auf ein neues Wallet schicken, bei dem du ebenfalls unter Kontrolle der Private Keys bist. Dadurch werden Coins getrennt und liegen auf unterschiedlichen Blockchain Adressen.

3. Schritt: Eine Bitcoin Gold-Wallet installieren

ACHTUNG: Vor dem Einfügen des Private Keys in eine Bitcoin Gold (BTG)-Wallet, sollten UNBEDINGT ALLE BITCOIN (BTC) auf eine andere Bitcoin Wallet, also ein anderen Private Key, transferiert werden.

Auf der offiziellen Bitcoin Gold Seite findest du die unterstützten Bitcoin Gold Wallets. Lade dir eine passende Wallet herunter und importiere den privaten Schlüssel der „alten“ Bitcoin Adresse. Nachdem du nun Zugriff auf die Coins hast, kannst du diese an eine Börse schicken und dort die die Bitcoin Gold verkaufen.

Update: Hier findest du eine Anleitung wie du Bitcoin Gold mit dem Exodus Wallet sichern kannst

Hier findest du eine Anleitung, wie du ein Bitcoin Gold Wallet auf einem Windows PC in einem Android Emulator installieren kannst.

 

In einem Podcast vom Audiopreneuer erfährst du auch, wie du an die Bitcoin Gold kommst.
http://audiopreneur.de/31-ap-wie-du-gratis-an-dein-bitcoin-gold-kommst-so-gehts/

Bitcoin Gold verkaufen

Auch auf coinmarketcap.com ist Bitcoin Gold nun gelistet.

Auf der Markets Seite werden die aktuellen Handelsplätze für den Coin aufgelistet.

Bitte beachte das oben beschriebene Vorgehen, bevor du die BTG Coins  an eine Börse sendest.

bitcoin gold verkaufen

Die Anzahl deiner aktuellen Bitcoin Gold kannst du auf der Startseite prüfen.

Gib dazu deine Bitcoin Adresse (nicht den privaten Schlüssel!) ein und klicke auf CHECK BALANCE.

Weitere Quellen

https://support.coinbase.com/customer/portal/articles/2892196-bitcoin-gold-faq

https://steemit.com/crypto/@dubl.inc/4-misconceptions-about-the-upcoming-hard-fork-cleared-up-by-the-bitcoin-gold-team

Offizielle Bitcoin Gold Webseite: https://btcgpu.org/

Bitcoin Gold Bitcointalk: https://bitcointalk.org/index.php?topic=2171754.240

GitHub Repository: https://github.com/BTCGPU/BTCGPU

 

Getagged mit: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*